Stakeholder Engagement – Berlin
Nachhaltigkeit weiterdenken und gemeinsame Ziele erreichen
5 May 9:00 am — 6 May 2021 5:00 pm

- 2 Tage Online-Training
- Methodologie: CLI Dialogic Change Model
- Teilnahmegebühr: 1.100 €
Status: Anmeldungen möglich

Das Training hilft MitarbeiterInnen aus CSR-, HR- oder PR-Abteilungen, sowie UnternehmensleiterInnen von KMUs, die sich bereits mit dem Thema Stakeholder-Dialoge auseinandersetzen, diese effizient zu gestalten und nachhaltige Ergebnisse zu liefern. Es ist aber ebenso geeignet für TeilnehmerInnen, die das Thema erstmalig angehen möchten. In kleinen Gruppen werden mit vielen praktischen Übungen u.a. folgende Inhalte vermittelt.

  • Potenzialanalyse für Stakeholder-Dialoge
  • Die vier Phasen gelungenen Stakeholder Engagements: Explorieren und Einbeziehen; Aufbauen und Formalisieren; Umsetzen und Auswerten; Weiterentwickeln, Ausbauen oder Institutionalisieren
  • Erfolgsfaktoren für gelungene Multi-Akteurs-Partnerschaften
  • Entwicklung eines individuellen Handlungsplans für erfolgreiches Stakeholder Engagement

Das Training wird in Kooperation mit dem Deutschen Global Compact Netzwerk durchgeführt. Es findet planmäßig in Berlin statt.

+++ Wichtige Information für unsere TeilnehmerInnen: Sollte die Durchführbarkeit aufgrund der Pandemielage im Mai 2021 nicht vor Ort in Berlin möglich sein, findet das Training online statt. In diesem Fall wird ein Preisnachlass von 20% gewährt. Die Trainingstage bleiben unverändert 5. und 6. Mai. Das CLI als Durchführungspartner des Deutschen Global Compact Netzwerks hat seit Beginn der Pandemie alle seine alle seine Trainingsformate digitalisiert und garantiert die Vermittlung der gleichen Inhalte wie bei Präsenzformaten. +++

 

Mögliche Preisnachlässe:

  • DGCN Unterzeichner zahlen eine verminderte TeilnehmerInnengebühr von EUR 950 (im Falle eines Onlineformats wird diese Gebühr auch um 20% reduziert)
  • Gruppennachlass: Sendet ein Unternehmen mehr als eine(n) TrainingsteilnehmerIn, so zahlt jede weitere Person nur 50% der TeilnehmerInnengebühr. So können direkt im Training abteilungsübergreifende Stakeholder Engagement Strategien entwickelt werden.

 

Stimmen von Teilnehmenden:
„Das Training Stakeholder Engagement hat mir geholfen, das Management unserer Anspruchsgruppen weiter zu systematisieren, bestehende Prozesse auszubauen und neue Herangehensweisen zu testen. Als besonders wertvoll habe ich den Austausch mit den weiteren Kursteilnehmern empfunden. Dieser hat wieder einmal mehr unterstrichen, dass sich eine nachhaltige Zukunft nur im gesellschaftlichen Diskurs gestalten lässt.“
Maximilian Steiner, Nachhaltigkeitsmanager bei Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

„Der Kurs hat bei mir den Blick dafür geschärft, dass im Stakeholder-Engagement mehr Prozesse planbar sind als ich zunächst dachte. Dafür wurden während des Seminars einige tools vorgestellt und angewendet – ein regelrechter „Aha-Effekt“. Das habe ich natürlich mitgenommen ins Unternehmen. Außerdem konnte ich mich durch den Kurs mit anderen Teilnehmern vernetzen.“
Stefanie Wölfle, Nachhaltigkeitskoordinatorin bei der Stadtwerke Köln GmbH

“Das Stakeholder Engagement Training hat mir neue Methoden für die Einbindung unserer internen und externen Stakeholder gezeigt und mir dabei geholfen, Prozesse besser zu strukturieren. Besonders gefallen hat mir der Austausch mit anderen Kursteilnehmern sowie die Möglichkeit, eigene Praxisbeispiele im Kurs zu diskutieren und weiterzuentwickeln.”
Annika Fink, Managerin Stakeholder Relations bei der Flughafen Stuttgart GmbH

kostenlose Info-Session

Stakeholder Engagement
Online
25. Februar
15:00-16:00 Uhr

Anmeldung
Anmeldung

Stakeholder Engagement
Berlin
5. - 6. Mai 2020
EUR 1.100

Anmeldung